Schützen Sie Ihren Autolack

Im Laufe der Jahre können aus verschiedenen Gründen einige Negativitäten wie Verblassen, Kratzer, Beschädigungen und Verschleiß am Lack Ihres Fahrzeugs auftreten. Die Wahrscheinlichkeit dafür ist viel höher, wenn Ihr Fahrzeug keinen Lackschutz hat. In diesem Blog-Beitrag werden wir versuchen, Antworten auf solche Fragen zu finden. "Was ist Lackschutz?", "Wie wird Lackschutz angewendet?" und "Wie man Farbe schützt?".

 

Schützen Sie Ihren Autolack

Was ist Lackschutz?

Wenn Ihr Auto das Werk verlässt, hat es normalerweise eine glatte Oberfläche und einen sehr glänzenden Lack. Dadurch sieht Ihr Auto im Verkehr sehr attraktiv und stilvoll aus. Mit der Zeit sollten Sie Ihr Auto reinigen, wenn es schmutzig wird, und es auf die gleiche Helligkeit und Eleganz bringen, wie es jeder Fahrer tut. Jedes Mal, wenn Sie Ihr Auto reinigen, nehmen die Kratzer und Abriebe am Lack von Tag zu Tag zu. Unvollkommenheiten auf der Oberfläche Ihres Fahrzeugs führen dazu, dass Ihr Fahrzeug stumpf erscheint. An diesem Punkt ist der Schlüssel, der Ihre Probleme lösen kann, der Lackschutz! Lackschutz ist ein Verfahren, das auf das Fahrzeug angewendet wird, um Glanz und Schutz zu gewährleisten, nachdem die Mängel auf der Fahrzeugoberfläche beseitigt wurden. Obwohl dieses Material strukturell der Politur ähnlich ist, besteht sein Hauptzweck darin, den Lack Ihres Autos zu schützen und Korrosion zu verhindern. Es schützt den Lack, indem es eine Schicht bildet, indem es das Äußere Ihres Autos bedeckt.

 

Schützen Sie Ihren Autolack

Wie wende ich einen Lackschutz an?

Damit der Lackschutz effektiv angewendet werden kann, ist es sehr wichtig, alle Mängel an der Fahrzeugkarosserie zu beseitigen. Der Hauptgrund dafür ist, dass die Sonnenstrahlen, die zum Fahrzeug kommen, von einem glatten Boden reflektiert werden müssen, damit der Lack richtig gesehen werden kann. Daher wird das Auto vor dem Lackschutz ordnungsgemäß gewaschen. Industriestaub und Rückstände auf der Fahrzeugoberfläche werden gereinigt. Dann wird Ton auf die Karosserie aufgetragen, um die Risse und Kratzer auf der Fahrzeugoberfläche zu füllen. Gleichzeitig können die Lücken in der Karosserie des Autos mit Nanopolitur gefüllt werden. Nach diesen Vorgängen werden alle Mikrolöcher im Körper geschlossen. Durch die Verwendung von Kratzerentfernungsprodukten werden dann Haaransatzkratzer an Ihrem Fahrzeug entfernt. Nachdem alle diese Vorgänge abgeschlossen sind, wird Ihr Fahrzeug erneut gewaschen und getrocknet. Anschließend werden Lackschutzmaterial und Wachs auf eine glatte und saubere Oberfläche aufgetragen. Schließlich wird das Fahrzeug mit einem Mikrofasertuch abgewischt, bis der gewünschte Glanz erreicht ist.

 

Schützen Sie Ihren Autolack

Wie schütze ich Farbe?

Zusätzlich zum Lackschutz Ihres Autos können Sie den Lack auf verschiedene Arten schützen. Wenn Sie Ihren Lack über einen längeren Zeitraum schützen möchten, ist in diesem Zusammenhang das Wichtigste, worauf Sie achten sollten, die Autowäsche.

Die Qualität der Schäume und Bürsten, mit denen Sie Ihr Fahrzeug waschen, ist sehr wichtig. Ihre Farbe verliert ihre Helligkeit, da die chemischen Materialien im Schaum die Farbpigmente der Farbe im Laufe der Zeit beschädigen und den Lack auf der Farbe verdünnen. Gleichzeitig verursachen Bürsten mit harten Borsten aus den gleichen Gründen Schäden. Verwenden Sie daher unbedingt hochwertigen Schaumstoff und Bürsten mit weichen Borsten.

Neben dem Schaum und der Bürste ist ein weiterer Faktor, den Sie beim Waschen im Auto beachten sollten, die Waschmethode. Nach dem Aufschäumen des gesamten Fahrzeugs spülen die meisten Fahrer und lassen es in der Sonne trocknen. Es ist wichtig, dass Sie Ihr Fahrzeug Stück für Stück waschen. Wenn das Reinigungsmittel längere Zeit im Fahrzeug verbleibt, wird der Lack eher beschädigt als geschont. Das Wasser, das Sie waschen, sollte nach Möglichkeit lauwarm sein. Übermäßiges Druckwasser kann zu Verschleiß an Fahrzeugen führen. Daher sollte die Verwendung von übermäßigem Druckwasser so weit wie möglich vermieden werden.

Zusätzlich zu all diesen können Sie versuchen, das Auto nach dem Waschen des Autos mit Ton zu reinigen. Mit diesem Ton können Sie die Risse oder Kratzer in Ihrem Fahrzeug bis zu einem gewissen Grad ausfüllen und verhindern, dass sie tiefer werden.

Schließlich ist die Sonne einer der schädlichsten Faktoren beim Malen. Versuchen Sie, Ihr Fahrzeug so oft wie möglich an schattigen Orten oder in Innenräumen zu parken.

Kommentare

  1. Sei der erste der kommentiert...

äußern