Adblue entdecken

Die Automobilbranche wächst von Tag zu Tag mit der Technologie und leistet neue beeindruckende Arbeiten. Zusammen mit diesem Wachstum und der technologischen Entwicklung versucht der Sektor, die Umweltschäden so gering wie möglich zu halten. Dank der Unterstützung von Regierungen und Nichtregierungsorganisationen werden sehr wichtige Schritte unternommen. Heute produzierte Autos verursachen im Vergleich zur Vergangenheit viel geringere Emissionen. Diese Bemühungen sind sehr wichtig für eine sauberere und länger anhaltende Welt. Eine dieser Bemühungen, die für unser Ökosystem wichtig sind, ist die AdBlue-Lösung. Was ist AdBlue? Wie funktioniert AdBlue? Warum wird AdBlue verwendet? Lassen Sie uns diese Fragen gemeinsam untersuchen.

 

Adblue entdecken

Was ist AdBlue?

Der Name Adblue wird auf dem Markt häufig für die Lösung verwendet, deren ursprünglicher Name DEF (Diesel Exhaust Fluid) ist. Diese Situation ist eigentlich eine vollständige Marketingstrategie. Ein anderer Name ist AUG 32. Der Zweck dieser Lösung besteht darin, die Emissionswerte von Dieselmotoren zu reduzieren.

 

Adblue entdecken

Wie funktioniert AdBlue?

Durch die Verwendung von Kraftstoff im Motor werden schädliche Abgase freigesetzt. Filtrationssysteme in Fahrzeugen zeigen in Stickstoffgasen keine sehr hohe Leistung. Aus diesem Grund wird AdBlue als Vorsichtsmaßnahme gegen NOx-Gas verwendet, das für die Natur sehr schädlich ist. AdBlue besteht aus 32,5% reinem Harnstoff und 67,5% reinem Wasser, um die Abgasemissionen in Dieselfahrzeugen zu reduzieren. Diese Flüssigkeit wird in Dieselfahrzeugen mit SCR verwendet, d. H. Einem katalytischen Reduktionssystem. Der Hauptzweck der Flüssigkeit besteht darin, das Stickoxid im Abgas zu reduzieren. Bevor sich das zum SCR kommende NOx-Gas mit Hilfe des Abgases in die Luft mischt, wird AdBlue-Flüssigkeit darauf gesprüht. So wird NOx, das mit AdBlue reagiert, zu Stickstoff und Wasserdampf. Auf diese Weise wird das NOx-Gas zu fast 90% gefiltert.

 

Adblue entdecken

Warum wird AdBlue verwendet?

Die Abgasemissionswerte werden als EURO-Normen festgelegt. Heute versuchen die europäischen Länder, die EURO 6-Emissionsnormen umzusetzen. Gemäß der Euro 6-Norm sollten die Emissionsraten von Dieselfahrzeugen um 67% niedriger sein. Deshalb verwenden Dieselautomobilhersteller die Lösung, die sie AdBlue nennen. Mit der AdBlue-Lösung, die die Stickoxidgasemissionen, die sauren Regen und eine Verschlechterung der natürlichen Flora verursachen, erheblich reduziert, entsprechen die Emissionswerte den EURO 6-Standards.

Diese Lösung ist keineswegs ein Kraftstoff. Es wird weder die Leistung Ihres Fahrzeugs erhöhen noch Ihren Kraftstoffverbrauch senken. Es ist eine Lösung, die nur die Emissionswerte reduziert und Ihr Fahrzeug umweltfreundlich macht. Während es in der Vergangenheit nur in Nutzfahrzeugen verwendet wurde, ist es heute in Personenkraftwagen weit verbreitet.

Kommentare

  1. Sei der erste der kommentiert...

äußern