Oxidationsalptraum

Oxidationsalptraum

Alle Fahrer betrachten ihre Autos wie ihre eigenen Kinder und möchten von jedem Teil maximale Effizienz erhalten. Auf der anderen Seite müssen die Autos nach dem Verlassen des Werks im Laufe der Zeit einige Teile austauschen. Zuallererst denkt jeder über Riemen- und Ölwechsel nach, die Standardaktivitäten sind, oder? Das Thema, über das wir heute sprechen werden, ist jedoch etwas spezifischer, und wir sind sicher, dass dies der Albtraum vieler Fahrer ist. Der Name dieses Albtraums ist Oxidation! In Ihren Gedanken: "Warum oxidieren Scheinwerfer?", "Wie reinigt man die Oxidation von Scheinwerfern?" Bei Fragen wie diesen kann unser Artikel Ihre Fragen beantworten.

Oxidationsalptraum

Aufbau der Scheinwerfer

Um den Grund für dieses Problem zu ermitteln, müssen wir uns zunächst die Struktur der Scheinwerfer genauer ansehen. Scheinwerferkomponenten aus Glasmaterial, die in der Vergangenheit bestimmte Formen hatten, wurden aufgrund von Sicherheitslücken im Laufe der Zeit vom Markt genommen. Scheinwerfer müssen sowohl für die Sicherheit von Fußgängern als auch von Fahrern robust sein, da die Scheinwerfer im Allgemeinen der am stärksten exponierte Teil des Fahrzeugs sind. Aus diesem Grund verwenden alle aktuellen Serienautos Polycarbonat-Scheinwerfer. Polycarbonat-Kunststoff ist ein extrem haltbares Material und bietet die Haltbarkeit, die das Teil benötigt. Das Innere dieser Struktur besteht aus einem Parabelspiegel, einer Lichtquelle und einem Reflektor. Die Parabel sammelt das Licht der Hauptlichtquelle, indem sie es reflektiert, und beleuchtet die Vorderseite des Fahrzeugs durch die Scheinwerferlinse.

Oxidationsalptraum

Warum oxidieren Scheinwerfer?

Wie gefährdet ein so robuster und wichtiger Teil des Automobils Ihre Sicherheit, indem er mit der Zeit seine Farbe und Transparenz verliert? Wir haben oben erwähnt, dass Polycarbonat ein sehr haltbares Material ist. Wenn wir uns die Struktur des Materials genau ansehen, sehen wir, dass die Oberfläche des Polycarbonatmaterials eine poröse Struktur aufweist. Dank dieser Struktur werden die Scheinwerfer des Autos leicht und äußerst langlebig. Trotz dieses Vorteils ist die Ursache des Oxidationsproblems der Scheinwerfer diese poröse Struktur. Wenn das Polycarbonat-Acrylmaterial, das das Scheinwerfermaterial auf der Außenfläche schützen soll, seine Wirkung verliert, beginnen schädliche äußere Faktoren wie Sonnenstrahlen die Scheinwerfer zu oxidieren. Der größte Faktor für den Wirkungsverlust von Acrylmaterial sind Chemikalien und Sonnenlicht, die dieses Material beschädigen. Dies sind die Hauptfaktoren, die das Oxidationsproblem verursachen.

Oxidationsalptraum

Wie reinige ich die Oxidation an Scheinwerfern?

Obwohl verschiedene Methoden wie Zahnpasta entwickelt wurden, um die Scheinwerfer des Fahrzeugs zu reinigen, ist die definitivste Lösung die Politur. Flüssige Politur und Sandpapier sind beim Reinigen mit Politur untrennbar miteinander verbunden. Zunächst ist der Scheinwerfer von einem Schutzband umgeben. Dies muss sorgfältig durchgeführt werden, um Schäden an der Karosserie oder am Lack Ihres Autos zu vermeiden. Im nächsten Schritt schleifen Sie den Scheinwerfer mit feinem Schleifpapier mit langsamen Bewegungen, ohne überladen zu werden. Fahren Sie fort, bis Sie ein mattes Finish erhalten. Stellen Sie sicher, dass Sie keinen Punkt verpassen, indem Sie im letzten Teil spülen. Nach dem Trocknen die Politur gründlich mischen und mit sanften Bewegungen auftragen. Setzen Sie diesen Vorgang fort, bis das Aussehen des Scheinwerfers klar und hell wird. In einigen Fällen kann aufgrund des im Scheinwerfer angesammelten Schmutzes eine Innenreinigung erforderlich sein. In diesem Zusammenhang empfehlen wir Ihnen, einen Experten zu konsultieren, denn wenn Sie versuchen, dies selbst zu tun, können Sie die sehr empfindliche interne Struktur beschädigen und viel größere finanzielle Verluste verursachen.

Kommentare

  1. Sei der erste der kommentiert...

äußern