Elektroautos 2017

Die besten Elektroautos 2017

Egal, ob die Treibstoffpreise niedrig oder hoch sind, die Wahl eines umweltfreundlichen Autos ist eine Pflicht für alle Menschen, die auf der Erde leben. Wir müssen die Welt schützen, auch manchmal von uns selbst. Und bitte nicht vergessen, Benzin bedeutet mehr Verschmutzung.

So ist es besser, Elektroautos und Hybridfahrzeuge anstelle von Benzin oder Dieselfahrzeugen zu kaufen, um die Umwelt zu retten. Um Ihnen bei der Auswahl Ihres besten Fahrzeugs zu helfen, haben wir eine Liste der am meisten bevorzugten Hybrid- und Elektroautos erstellt, die den Trend von 2016 und 2017 Jahren haben. Lassen Sie uns einen Blick auf elektroauto reichweite und vergleichen Sie elektroauto preise.

Im Gegensatz zu ihren alten Modellen sind neue Hybridautos erstaunlich, wenn es um die Fahrleistung geht. Hier sind die Elektroautos, die wir für Sie wählen.

 

2017 Chevrolet Volt

Laut einer Umfrage mit einigen der Fahrer, Chevrolet Volt gehört zu den besten Elektroautos mit seinen mittelgroßen Hecktürmodellen. Es kommt mit dem Plug-in Hybrid-System, das in Autos aus Umweltgründen verwendet wurde. Sozusagen wurde das neue Volt wieder geschaffen. Mit seinem neuen Design und Features, Betrieb dieses Auto ist ein Stück Kuchen. Es funktioniert in zwei Modi, mit denen man wechseln kann. Sie können lieber fahren Ihr Auto auf Benzin basieren oder Sie können die elektrische Batterie verwenden.

 

2017 Tesla Model X

Als das erste Elektroauto, das auf dem Markt erschien, nahm es als der Vater der Elektroautos an. Es besteht kein Zweifel daran, dass das neue Fahrzeugmodell "Modell X" auch den Ruf des Unternehmens erhöht. Darüber hinaus ist es so gut, dass es als eines der besten Elektroautos von 2016 und 2017 Jahren gilt. Aber sein hoher Preis ist wirklich enttäuschend.

 

Kia Optima Hybrid, Plug-In Hybrid

Ein weiteres Auto der nächsten Generation, Kia Optima, hat sich in Bezug auf Design nicht viel verändert, aber es gibt viele neue Dinge unter der Kapuze von Kia Optima. Es hat eine bessere Batterie, die den Kraftstoffverbrauch um 10% reduziert. Daneben ist es das erste Hybrid-Auto, das in Südkorea produziert wurde.

 

Kommentare

  1. willie03 sagt:

    Wie waere es mit einem E-Auto was bezahlbar ist und nicht an allen Ecken klappert, wo die Reichweite bei mindestens 600 Kilometer im realen Verbrauchsmodus ist (Licht, Klima, Heizung und Kaelte so wie Innengeraeusche wie Wind von aussen und Reifengerausche die 70 Dezibel bei Richtgeschwindigkeit 130 nicht überschreiten, sollten Beachtung finden), Was wird wenn kein Prämien mehr auf Elektroautos gezahlt werden? Gibt es in der nahen Zeit dann genug Schnellladesäulen? Was ist mit einem bezahlbaren Deutschen E-SUV für OTTO Normalvebraucher wo bleibt Vorsprung durch Technik Bzw. der Konzern? 35.000 € und mehr sind ja wohl ein Witz! Mit der Masse wird es billiger, so die weisen Leute, aber nicht in der Autoindustrie hier muessen die Schwindler hoch bezahlt werden. MfG, Willie03

äußern