Alles über abgenutzte Reifen

Auf den Reifen befindet sich kein Verfallsdatum, das angibt, dass die Reifen abgelaufen sind und ersetzt werden sollten. Wie alle Teile im Auto nutzen sich auch die Reifen Ihres Autos mit der Zeit ab. In diesem Fall gefährden die Reifen sowohl die Sicherheit des Fahrzeugs und seiner Insassen als auch die Verkehrssicherheit. In diesem Blog-Beitrag suchen wir nach Antworten auf Fragen wie: "Was ist die Reifenprofiltiefe?", "Wie merkt man einen abgenutzten Reifen?" Und "Wie lange hält der Reifen?".

 

Alles über abgenutzte Reifen

Was ist die Reifenprofiltiefe?

Bevor wir uns den Verschleiß der Reifen genauer ansehen, müssen wir die Antwort auf die Frage verstehen, was die Profiltiefe der Reifen ist. Der Hauptzweck des Reifenprofils besteht darin, die Straßenlage des Fahrzeugs zu erhöhen und das Wasser unter den Reifen zu leiten, um zu verhindern, dass das Auto bei nassen Straßen rutscht. Wir können die Reifenprofiltiefe auch als Maßeinheit bezeichnen. Damit Ihr Auto im Verkehr ist, muss das Reifenprofil dem gesetzlichen Standard entsprechen. Das Reifenprofil von Neuwagen, die zuvor noch nicht unterwegs waren, sollte zwischen 7 und 8 mm liegen. Die Profiltiefe nimmt mit der Zeit ab, abhängig von der Verwendung der Reifen. Die allgemeine Empfehlung der Gesetze und Experten lautet, dass Reifen unter 1,6 mm nicht im Verkehr sein sollten. Fahrzeuge mit einer Profiltiefe von 1,6 mm können die Fahrzeuginspektion ohnehin nicht bestehen. Sie können diese Situation auch vor der Prüfung feststellen und entsprechende Maßnahmen ergreifen.

 

Alles über abgenutzte Reifen

Wie merke ich einen abgenutzten Reifen?

Wenn ein Reifen ausgetauscht werden muss, können Sie zunächst das Profilmuster der Reifen überprüfen. Wie oben erwähnt, müssen Sie Ihren Reifen ersetzen, wenn die Profiltiefe weniger als 1,6 mm beträgt. Sie können dann die Profilverschleißstangen zwischen dem Reifenprofil untersuchen. Die Verschleißstangen richten sich nach dem Verschleiß Ihrer Reifen an der Lauffläche des Reifens aus. Wenn Sie dies in Ihrem Reifen beobachten, ist es Zeit, den Reifen zu wechseln.

Eine andere Möglichkeit zu verstehen ist, dass Sie einen Münztest durchführen können. Es ist ein sehr zuverlässiger und einfacher Test. Sie können messen, indem Sie die Münze in die Rillen zwischen dem Reifenprofil legen. Wenn der Ringteil außerhalb der Münze zwischen den Zähnen verschwindet, können wir verstehen, dass dieser Reifen noch verwendbar ist, oder wenn der Ringteil des Geldes über den Kanal hinausgeht, ist es Zeit zu wechseln. Sie können eine Standardmünze für Winterreifen verwenden, während Sie eine kleinere Münze für Sommerreifen verwenden können.

Eine andere Methode, die Sie verwenden können, besteht darin, die Seitenwand auf Unebenheiten oder Blasen zu prüfen. Die Reifenseitenwand ist die Reifenoberfläche außerhalb der Fahrzeugfelge. Wenn sich im Seitenwandbereich Ihres Reifens eine solche Ausbuchtung oder Blase befindet, sollten Sie auf keinen Fall so schnell wie möglich reisen und den Reifen wechseln.

Schließlich kann die Vibration, die Sie am Lenkrad spüren, Ihnen auch eine Vorstellung vom Zustand Ihrer Reifen geben. Wenn die Reifen Ihres Autos nicht gleichmäßig abgenutzt sind, spüren Sie während der Fahrt eine Vibration im Lenkrad. Wenn die Intensität der Vibrationen mit zunehmender Geschwindigkeit des Autos zunimmt, müssen Sie Ihre Reifen ausbalancieren. Wenn die Vibration trotz Auswuchten anhält, sind Ihre Reifen abgenutzt. In diesem Fall müssen Sie Ihre Reifen wechseln. Wenn Ihr Lenkrad jedoch keinen Verschleiß aufweist und dennoch Vibrationen auftreten, können Sie Ihre Gummistoßdämpfer ausbalancieren.

 

Alles über abgenutzte Reifen

Wie lang ist die Reifenlebensdauer?

Es gibt viele Faktoren, die die Lebensdauer des Reifens beeinflussen. Die Art und Weise, wie der Fahrer das Fahrzeug benutzt, die Wetterbedingungen oder die Reifenmarke sind nur einige davon. Selbst wenn Ihr Reifen nicht abgenutzt ist, beträgt die effizienteste Zeit für die Verwendung der Reifen 4 bis 6 Jahre ab dem Montageprozess. Solange Faktoren wie die Profiltiefe der Reifen günstig sind, können Sie Ihre Reifen bis zu 6 Jahre lang beruhigt verwenden. Wenn Sie jedoch sicher fragen, wie viele Kilometer ein Reifen hält, variiert er zwischen 50.000 und 80.000 km.

Kommentare

  1. Sei der erste der kommentiert...

äußern